Teilnahme am Wettbewerb Känguru der Mathematik

Jeder Teilnehmer, der erfolgreich an dem Wettbewerb teilnahm, erhielt neben der Broschüre „Mathe mit dem Känguru 2o14“, die neben den Aufgaben und Lösungen für die eigene Klassenstufe viele zusätzliche spannende Knobeleien beinhaltete, eine Urkunde mit seiner persönlichen Punktezahl sowie den HAPPY-Marble-Cube.

Allen Teilnehmern gratulieren wir ganz herzlich!

Auch dieses Jahr nahm unsere Schule mit 13 Kinder aus der dritten und elf Kindern aus der vierten Jahrgangsstufe am Känguru-Wettbewerb teil.

 

Dieser Wettbewerb ist eine Veranstaltung, deren Ziel die Unterstützung der mathematischen Bildung an den Schulen ist, die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken und festigen und durch das Angebot an interessanten Aufgaben die selbstständige Arbeit und die Arbeit im Unterricht fördern soll. In dem Einzelwettbewerb haben Kinder aus den Klassenstufen drei und vier in 75 Minuten 24 Aufgaben in den Klassenstufen zu lösen.

Der Känguruwettbewerb fand Ende März zum 2o. Mal statt. In Deutschland beteiligten sich 2o13 rund 85o.ooo Teilnehmer, die Gesamtteilnehmerzahl (aus über 5o Ländern) lag letztes Jahr bei sechs Millionen.

Weiterhin gab es für zwei Schüler noch besondere Auszeichnungen und Preise:

Joel Stojanovic aus der 3. Klasse erreichte mit 95 Punkten einen beachtlichen 2. Platz, für den mindestens 92,25 Punkte erreicht werden mussten.

Tim Schmitz aus der Jahrgangsstufe 4 knackte mit 113,75 Punkten sogar die Punktgrenze für den 1. Platz (erforderlich waren hier 113,25 Punkte).

Tim war es auch, der den weitesten Kängurusprung (größte Anzahl von aufeinander folgenden richtigen Antworten) schaffte. Als Preis winkte in dieser Kategorie ein T-Shirt!

Unser Heimatort Binsfeld - Impressionen der Klasse 3

Laura u. Liana
Laura u. Liana
Luca u. Michelle S.
Luca u. Michelle S.
Leni u. Johanna
Leni u. Johanna
Ricardo u. Joel
Ricardo u. Joel
Luca u. Michelle S.
Luca u. Michelle S.
Liana u. Laura
Liana u. Laura
Amelie u. Michelle F.
Amelie u. Michelle F.
Martin, Christopher u. Adrian
Martin, Christopher u. Adrian
Amelie u. Michelle F.
Amelie u. Michelle F.
Leonie u. Jasmin
Leonie u. Jasmin
Martin, Adrian u. Christopher
Martin, Adrian u. Christopher
Jasmin u. Leonie
Jasmin u. Leonie
Leni u. Johanna
Leni u. Johanna

"Skipping Hearts"

                                                                                       geschrieben von: Carmen Weber

Am 28. 11.2013 besuchten uns, das heißt die 3. und 4. Klasse, Mitarbeiter der Deutschen Herzstiftung, um uns das „Rope Skipping“, das Seil springen, näher zu bringen.

Nach einer Aufwärmphase, in der jeder zeigen konnte, was er schon beherrschte, ging es richtig los. Wir bekamen viele neue Übungsformen und Anregungen, wie man alleine, mit einem Partner, aber auch gemeinsam viel Spaß beim Seil springen haben kann.

Im weiteren Verlauf des Vormittags studierten wir eine kleine Aufführung ein, die wir anschließend den eingeladenen Eltern und den Kindern des 1. und 2. Schuljahres präsentierten.

Am Schluss durfte jeder noch ein wenig ausprobieren und erhielt die Gelegenheit, sich ein Seil zu kaufen.

Der Vormittag war anstrengend, doch machte er uns allen viel Spaß.